5 Wege, wie Sie das Beste aus Ihrer Reise nach Thailand machen können

156
Advertisement

Thailand ist ein wunderschönes Land mit unglaublicher Kultur und jeder Menge Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie bald nach Thailand reisen möchten und sich fragen, wie Sie Ihre Zeit dort am besten nutzen, dann sollten Sie jetzt weiterlesen:

  1. Machen Sie sich mit ein paar Details über Thailand vertraut

Bevor Sie in Thailand am Flughafen ankommen, sollten Sie sich so gut als möglich vorbereiten. Während eine einfache Internetrecherche Ihnen viele Fragen über das Land beantworten kann, haben wir hier ein paar essentielle Informationen zusammengefasst, die Sie brauchen könnten.

Währung

Die Landeswährung von Thailand ist der Thai Baht. Sie sollten die Wechselkurse zu Ihrer eigenen Währung überprüfen, um das Budget dementsprechend zu planen.

Aufenthalt

Die Situation hängt natürlich davon ab, aus welchem Land Sie kommen, aber Sie sollten berücksichtigen, dass einige Herkunftsländer in Thailand visapflichtig sind. Achten Sie darauf, sich richtig zu informieren und früh genug den Prozess zum Erhalt eines Visums zu beginnen, falls Sie eines benötigen.

Sprache

Zumal Thailand ein sehr beliebtes Touristenziel ist, sollte sich meist jemand finden lassen, der Englisch spricht, aber die Landessprache ist dennoch Thai.

Öffentliche Transportmittel

Der öffentliche Verkehr in Thailand funktioniert gut und ist günstig, Sie sollten also keine Probleme haben, auf leistbare Weise von A nach B zu kommen.

Budget

Während das Budgeht natürlich davon abhängt, welche Art von Erfahrungen Sie machen wollen, sollten Sie wissen, dass Thailand generell ein günstiges Reiseland ist, zumal Essen auf der Straße manchmal nur zwei oder drei Dollar kostet und auch reguläre Restaurants nicht mehr als zehn oder fünfzehn Dollar für eine Mahlzeit verlangen.

  1. Festivals

Thailand ist ein Land mit reicher Kultur, und wenn Sie einen Freizeittrip dorthin planen, sollten Sie sich auf jeden Fall überlegen, während der Festivalmonate hinzugehen, weil sie atemberaubende und unvergessliche Erlebnisse bieten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Die zwei größten Festivals des Landes sind:

Loy Krathong

Auch bekannt als Fest des Lichts. Loy Krathong ist ein Must See, wenn sie zwischen 14. und 16. November in Thailand sind. Tausende Menschen versammeln sich um Flüsse und Seen, um ihrer Göttin des Wassers respekt zu erweisen, indem sie unzählige brennende Kerzen in kleinen Körbchen aufs Wasser legen. Überall im Land lassen die Leute auch fliegende Laternen steigen, die in großer Zahl in den nächtlichen Himmel segeln und für ein unvergessliches Bild sorgen.

Songkran

Auch bekannt als Fest des Wassers, das ebenfalls eine unglaubliche Erfahrung bereit hält, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn sie um den 13. April in Thailand sind. Traditionell wird Songkran gefeiert, indem man in die Tempel zum Beten geht und den Mönchen zu Essen bringt, viele Junge Menschen versammeln sich aber auch in den Straßen und liefern sich freundschaftliche Wasserschlachten, um ihre Sünden wegzuwaschen. Die Straßen überall im Land sind voll von Leuten mit Wasserpistolen und Wasserbomben, die Feiern, trinken und sich tagelang mit Wasser bewerfen. Zu diesem Festival sollten Sie sich überlegen, in eine wasserfeste Kamera oder ein wasserfestes Handy zu investieren und besonders vorsichtig sein, um sich nicht zu verletzen.

  1. Besuchen Sie nur seriöse Tierparks

Tiertourismus gehört für viele Thailandreisende dazu, und so gibt es eine Reihe an Agenturen, die Trips zur Elefanten- oder Tigerbeobachtung anbieten. Es gibt allerdings einige zwielichtige Veranstalter, denen es nur um Profit geht und welche die Tiere misshandeln oder unter Drogen setzen, um sie zahmer zu machen. Wenn Sie wirklich ein Selfie mit einem Tiger oder Elefanten machen wollen, sollten Sie gründlich nachforschen und nur zu angesehenen Agenturen gehen, bei denen die Sicherheit genauso garantiert ist wie das Wohl der Tiere.

  1. Lernen Sie Tauchen

Thailand gehört zu den besten und günstigsten Ländern weltweit, um das Tauchen zu erlernen.

Zumal es in Thailand einen erstaunlichen Reichtum an Meeresbewohnern gibt, finden sich auch viele verschiedene Gelegenheiten, ein PADI Zertifikat zum Tauchen zu erlangen. Dies ist eine der großartigen Gelegenheiten, die Sie sich in Thailand wirklich nicht entgehen lassen sollten.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht unbedingt selbst ins Wasser wollen, gibt es immer noch die Möglichkeit, auf eine Tour mit einem Glasbodenboot zu gehen. Dank der Klarheit des Meeres um die Thailändischen Inseln können Sie so massenhaft Fische und sonstige Meeresbewohner beobachten, ohne nass zu werden.

  1. Probieren Sie die örtliche Küche

Lokale Gerichte zu kosten ist ein zentraler Bestandteil einer jeden Reise in ferne Länder. Vielleicht macht es Ihnen am Anfang ein wenig Angst, dass manche Dinge so unglaublich anders sind, als was Sie gewöhnt sind, aber Sie sollten zumindest ein paar Dinge probieren, um neue Erfahrungen zu sammeln.

Und wenn Sie sich dann entschlossen haben, die dortige Küche zu probieren, sollten Sie dies an den Straßenständen tun, anstatt in Restaurants. Letztere sind zwar bestimmt die sicherere Variante, wenn Sie einen empfindlichen Magen haben, aber der wahre Geschmack, der den Unterschied macht, lässt sich an den tausenden Straßenbuden leichter finden. Außerdem sind die meisten von Ihnen überraschend sauber und stellen überhaupt kein Risiko dar.

Jetzt wissen Sie Bescheid. Wenn Sie nach Thailand gehen, wird Ihnen das Befolgen dieser fünf Tipps garantiert dabei helfen, das Beste aus Ihrer Reise zu holen!