35 haarsträubende Kostümfehler in berühmten Filmen

150121
- Advertisement -

Mithilfe von überzeugten Profis und riesigen Garderoben geben sich die Produzenten in Hollywood alle Mühe, wenn es um das Kreieren perfekter Kostüme für ihre neuen Filme geht. Es wird eine Menge Energie investiert, um die passende Jacke für die Persönlichkeit der Hauprolle oder den richtigen hautengen Anzug für den aktuellen Superhelden zu finden. Und trotzdem greifen sie manchmal ganz schön daneben.

Vielleicht passiert das ja gelegentlich auch absichtlich, aber wir finden, dass viele der Filme auf dieser Liste ein paar ordentliche Fehler bei den Outfits ihrer Schauspieler gemacht haben. Sie werden kaum glauben können, was für verrückte Dinge manchmal übersehen wurden! Einige Filme zeigen zum Beispiel Kleider und Accessoires, die in der porträtierten Zeit noch gar nicht erfunden waren. So in etwa: Blue Jeans im antiken Rom. In anderen Fällen gibt es ziemlich auffällige Kontinuitätsfehler, sogar obwohl viele Filme mit entsprechendem Budget extra Leute beschäftigen, die solche Dinge erkennen und vermeiden sollen.

Die meisten würden solche Sachen vielleicht übersehen, aber da draußen gibt es einige engagierte Menschen, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, außergewöhnliche Kostümfehler aufzustöbern und der Welt kundzutun. Applaus an sie, denn dadurch konnten wir diese Bestenliste auswählen und Ihnen die witzigsten davon zeigen! Von dummen Fehlern zu kleinen Übersehern zu Wie-konnte-niemand-diesen-RIESEN-Fehler-bemerken. Lesen Sie weiter und erfahren sie, wie absurd die Kostüme im Film manchmal sein können!

Bei so vielen Fehlern können wir nicht umhin uns zu fragen, wie es dem Regisseur nicht selbst aufgefallen sein kann, dass sein T-Rex einen Strickpullover trägt. Na schön, vielleicht nicht ganz so schlimm – aber sehen Sie selbst!

 

Legenden der Leidenschaft: Brad Pitt’s blondes Haar war viel zu hübsch

Schon klar, niemand wundert sich, dass Brad Pitt in Legenden der Leidenschaft wie immer hinreißend aussieht, trotzdem sind wir uns nicht sicher, ob seine polierte Darstellung von Tristan Ludlow tatsächlich das Setting trifft. Der Film ist um das Jahr 1910 angesiedelt, aber Brad zeigt sich uns mit einer 60er-Mähne und Zehntagebart. Sexy? Na klar. In den 1910er Jahren? Nicht wirklich.