35 Lebensmittel, die Sie nie in den Kühlschrank geben sollten

708
- Advertisement -

Gefährliche Bakterien lauern überall in Ihrer Küche, und die Art, wie Sie Ihre Lebensmittel aufbewahren, könnte Sie und Ihre Liebsten tatsächlich in Gefahr bringen. Während manches immer gekühlt werden sollte, haben andere Dinge nichts im Kühlschrank verloren, sonst könnten sie verderben und ungenießbar werden. Wissen Sie, was wohin gehört? Jedes Nahrungsmittel hat seine eigenen Kriterien, um es sicher lagern zu können. Lernen Sie, wie Sie sich selbst und ihre Liebsten schützen können, während Sie gleichzeitig ihr Essen frischer, langlebiger und geschmackvoller aufbewahren. Lesen Sie weiter und erfahren Sie von den 35 Lebensmitteln, die Sie niemals im Kühlschrank aufbewahren sollten.

1. Beeren

Beeren können ein wenig knifflig aufzubewahren sein, und wenn man es falsch macht, fangen sie schnell an zu schimmeln und werden matschig. Tatsächlich ist es am besten, Beeren nicht zu kühlen, wenn Sie vorhaben, sie bald zu verwerten. Bei Raumtemperatur bleiben sie saftig und fest.

 

Food Network

Achten Sie darauf, die Beeren gut abzuspülen, sonst setzen sie gerne Schimmel an. Zum Spülen verwenden Sie ein Küchensieb. Tauchen Sie die kostbaren Beeren nicht ins Wasser ein. Falls Sie die Früchte für längere Zeit aufbewahren wollen, können Sie auch im Kühlschrank gelagert werden, geben Sie sie jedoch unbedingt in einen Behälter. Das gilt für alle Arten von Beeren, also Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren usw.