Ein gebrauchtes Sofa ist ungemütlich. Sie rissen es auf und verstanden warum

73013
Advertisement

Gebrauchte Möbel zu kaufen ist immer ein Glücksspiel. Man riskiert etwas zu kaufen, dass sofort auseinander fällt, sobald man Zuhause ist, oder man entdeckt einen Fehler im Design und du verstehst plötzlich, warum jemand den Gegenstand loswerden wollte.

Es waren genau diese Fragen, die rund um eine ordinäre, gebrauchte Couch in einem Salvation Army-Laden gestellt wurden. Für drei College-Freunde in New York, hatte die Couch etwas Unglaubliches im Inneren versteckt. Etwas Atemberaubendes, dass ihre eigene Moral infrage stellen würde.

1. Freunde und Zimmergenossen

Schulfreunde Reese Werkhoven, Cally Guasti und Lara Russo lebten zusammen in einem Apartment in New Paltz, New York, 75 Meilen nördlich von New York City. Reese war im dritten Jahr eines Geologiestudiums an der SUNY New Paltz, Laura hatte schon graduiert und Cally hat am Mount Holyoke College in West-Massachusetts graduiert.

Die Freunde kannten sich alle schon seit der High School. Sie waren nun gerade dabei ihr Apartment neu zu möblieren und mussten den leeren Platz in ihrem Wohnzimmer füllen. Sie gingen auf Möbeljagd und fanden den perfekten Gegenstand, ein Sofa. Aber es gab ein großes Problem.