Alleine reisen als Frau: Tipps, Tricks und sichere Reiseziele

556
Advertisement

Wenn Freunde keine Zeit haben und auch kein Partner in Sicht ist, kann es schon mal vorkommen, dass man sich gezwungen fühlt, daheim zu bleiben und nicht in den Urlaub zu fahren. Doch auf den heiß verdienten Urlaub deswegen verzichten? Mittlerweile gibt es immer mehr Frauen, die alleine reisen und das Gefühl von Freiheit erleben wollen. Das schöne am Alleinreisen ist doch, dass man tun und lassen kann, was man will. Du musst dir also keine langweiligen Museen anschauen, wenn du nicht willst und kannst deine Zeit so gestalten wie du möchtest!

woman in sleeveless top and backpack surrounded by trees during daytime

Vorerst solltest du dir Gedanken machen, in welches Land du reisen willst und warum. Willst du einfach nur am Strand entspannen, eine neue Stadt sehen, neue Kulturen kennenlernen oder deine Sprachkenntnisse verbessern? Möchtest du dich selbst finden und mehr über dich erfahren? Außerdem solltest du wissen, wie viel Zeit du hast und wie viel Geld dir zur Verfügung steht. 

Wenn du noch nie alleine gereist bist, könntest du auch erst einmal langsam und einfach beginnen – mit einem kurzen Städtetrip in Europa! Sollte auch das dich noch große Überwindung kosten, kannst du auch eine Gruppenreise buchen. Dazu gibt es viele Veranstalter, die dies anbieten. Damit lernst du gleich neue Leute kennen und musst nicht ganz alleine reisen. Falls du allerdings doch lieber ganz solo reisen willst, sind hier ein paar Tipps:

  1. Informationen sammeln

Vorab im Internet über Land oder Stadt recherchieren und genug Informationen sammeln. Auch über die Sicherheit im Land, solltest du Bescheid wissen. Gibt es gefährliche Viertel oder Landesteile? Welche Verhaltensregeln gibt es im Land und wie respektiere ich diese? In einigen asiatischen oder afrikanischen Ländern sollten Frauen sicher eher bedeckt kleiden. Es empfiehlt sich auch, die ersten Tage schon durchzuplanen und Ziele und Routen festzulegen. Selbstverständlich solltest du dich auch verständigen können und zumindest der englischen Sprache mächtig sein. Falls du die Landessprache sprichst, ist das natürlich noch besser.

woman walking on pathway on top of hill at golden hour

  1. Auf Leute zu gehen

Alleine in einem fremden Land zu sein, kann beängstigend sein. Doch selbst wenn du alleine reist, heißt das nicht dass du alleine sein musst. Sei aufgeschlossen und geh auf Leute zu. Falls du in einem Hostel wohnst, überwinde dich und sprich Leute an, auch wenn du schüchtern bist. Du wirst sehen, dies fällt dir mit der Zeit immer leichter und ist irgendwann kein Problem mehr. Auch auf Facebook gibt es zahlreiche Gruppen zu Alleinreisenden, in die du eintreten kannst und neue Leute kennenlernen kannst. Denk daran, dass dein Gegenüber wahrscheinlich genau so allein ist und interessiert daran ist, Freundschaften oder Bekanntschaften zu schließen. 

brown and white concrete houses

  1. Sicherheit

Du solltest regelmäßig Kontakt zu Personen von Zuhause wahren und deine Liebsten wissen lassen, wo du dich gerade befindest oder was deine nächsten Ziele sind. Versuche Risiken stets zu vermeiden und fahre nachts zum Beispiel mit dem Taxi nach Hause. Falls du ein unangenehmes Gefühl hast und du dich unsicher fühlst, teile dich anderen mit und versuche die Situation so schnell wie möglich zu verlassen. Gegebenenfalls ist es notwendig, deine Wertgegenstände wie Kamera, Smartphone oder auch Schmuck zu verstecken und diese nicht offen zu zeigen. Versuche selbstbewusst aufzutreten und strahle Selbstsicherheit aus. Vielleicht hilft es dir auch, wenn du vorher einen Selbstverteidigungskurs absolvierst.

Mount Fuji, Japan

Mögliche Reiseziele

Europa gilt generell als sehr sicher, doch auch hier können natürlich Unfälle passieren. Ein Taschendiebstahl kann leider jeden treffen und auch überall vorkommen. Gut für Städtetrips bieten sich zum Beispiel Dublin, London, Barcelona, Stockholm, Kopenhagen oder auch Lissabon an. Natürlich kannst du auch gleich eine ganze Rundreise durch Irland oder Schweden machen und hier die schöne Natur und Ruhe genießen.

Auch Australien, Neuseeland und Kanada eignen sich als sichere Reiseziele. Dabei muss aber eventuell mehr Budget und Zeit eingeplant werden. Außerdem müssen vorher die Aufenthaltsbestimmungen geklärt werden.

In Asien werden Japan oder Singapur als sehr sicher beschrieben. Allerdings gibt es natürlich zu den westlichen Ländern viele kulturelle Unterschiede, weswegen es auch andere Gesetze und Regeln gibt. Diese sollten beachtet und respektiert werden. 

woman sitting on mountain edge