Abnehmen ohne Diät: Die 20 besten Schlankheitstipps

22615

Morgens ein Frühstücksei

Wer abnehmen möchte, sollte unbedingt jeden Morgen mit einem Frühstücksei beginnen!  Wenn du morgen ein gekochtes Ei oder Rührei isst und dich den restlichen Tag fettarm ernährt, kannst du bis zu 65 Prozent mehr Gewicht verlieren als ohne Frühstücksei.

Eier sättigen übrigens mehr als eine Scheibe Vollkornbrot und dienen auch als perfekter Snack zwischendurch. Wer früh morgens ein Ei isst, bekommt seltener Heißhunger. Sie kurbeln außerdem den Stoffwechsel an und verbrennen dadurch viel leichter Kalorien. Außerdem sind Frühstückseier schnell zubereitete, kostengünstig und einfach lecker!

Vermeide Stress

Stress ist einer der Hauptgründe nach schlechter Ernährung, warum wir Menschen zunehmen. Da kannst du noch so viel Sport und Diät machen, bei zu viel Stress wirst du garantiert nicht abnehmen. Das Stresshormon Cortisol entzieht nämlich den Muskeln Proteine und wandelt sie in Glukose (Zucker) um.

Schalte also abends häufiger mal dein Handy aus und entspanne  dich mit einem Buch oder auch Film von einem stressigen Arbeitstag. Wenn wir abends Stress abbauen, dann schlafen wir nicht nur besser, sondern nehmen dabei auch noch ab.

Knoblauch verbrennt Bauchfett

Jeder weiß, dass Knoblauch extrem gesund ist. Er senkt den Blutzuckerspiegel und kann Herzinfarkte vorbeugen. Außerdem kann die gesunde Knolle Bauchfett verbrennen. Gib einfach nur ein bisschen Knoblauch auf deine Speisen und kurbelt dadurch die Fettverbrennung an.

Knoblauch gibt nicht nur Pastagerichten eine angenehme Note, er passt auch wunderbar in Salate. Zerdrückter Knoblauch kann fast über jede Speisen gegeben werden. Probier einfach aus, wie er dir am besten schmeckt!

Kaffee vor dem Sport

Eine Tasse schwarzer Kaffee vor dem Workout lohnt sich richtig: Das Koffein regt die Fettverbrennung beim Sport um satte 31 Prozent an! Man kann dadurch bis zu zwei Kilo pro Woche abnehmen. Auch ohne Sport regt der Kaffee die Kalorienverbrennung an.

Man sollte täglich eine Tasse trinken, um den Stoffwechsel anzuheizen. Wenn du keinen Kaffee magst, dann kannst du auch schwarzen Tee trinken. Besonders wirkungsvoll soll der Pu-Erh-Tee sein. Laut einer französischen Studie verloren 85 Prozent der Testpersonen, die den Pu-Erh-Tee tranken, an Gewicht, ohne eine Diät zu machen.

Mandeln bei Heißhunger

Chromreiche Lebensmittel wie Mandeln und Sonnenblumenkerne verhindern nicht nur den Appetit auf Süßes – sie steigern die Fettverbrennung um bis zu 200 Prozent. Sie sind der perfekte Snack für zwischendurch.

Stell dir einfach eine Tasse mit Mandeln an den Arbeitsplatz, damit du keinen Heißhunger bekommst. Wenn du am Arbeitsplatz nicht essen darfst, dann trink einfach ein Glas Mandelmilch. Die gibt es auch mit Schokogeschmack und ist extrem lecker!

Abends einen Joghurt

Milchprodukte wie Quark und Joghurt sind lecker und können  dank eines hohen Eiweißgehaltes auch beim Abnehmen helfen! Wichtig ist, dass du fettarmen Naturjoghurt und Magerquark wählst.

Du kannst Joghurt zwischendurch als Snack essen oder nach einem anstrengenden Workout. Abends kurbelt er deine Fettverbrennung an. Dein Gewicht purzelt also im Schlaf!

Achte auf ausreichend Schlaf

Wer nicht genug schläft, kann einfach nicht abnehmen. Denn nachts läuft unser Stoffwechsel auf Hochtouren und verbrennt dabei vor allem Fett.

Wer ausreichend schläft, kann bei einer gesunden Ernährung doppelt so viel Gewicht abnehmen. Achte also darauf, dass du mindestens sieben Stunden Schlaf täglich bekommst.

Iss nicht zu spät

Ein frühes Abendessen, rund fünf Stunden vor dem Schlafengehen, gibt deinem Körper mehr Zeit, die Kalorien zu verbrennen.

Zudem gibst du deinem Verdauungstrakt eine längere Pause, was sich laut Studien ebenfalls positiv auf die Gewichtsabnahme auswirken soll. Und vergiss nicht, umso länger du schläfst, umso mehr Kalorien verbrennst du.

Zink senkt den Appetit

Auch Zink ist ein Sättigungsmacher! Viele Menschen leiden unter Zinkmangel und wissen es nicht. Bei Zinkmangel wird man leicht müde und erschöpft. Außerdem leidet das Hautbild darunter. Zink steckt in Linsen und Vollkornprodukten.

Erwachsene sollten bis zu 10 mg täglich zu sich nehmen, da unser Körper kein Zink speichern kann. Wie wär es mit einem leckeren Linsensalat? Zink steckt auch in Rindfleisch, Eigelb, Haferflocken und Kakao.

Matcha gegen den Heißhunger

Matcha senkt den Appetit und aktiviert den Stoffwechsel. Dadurch verbraucht man automatisch mehr Kalorien. Man kann Matcha im Teeladen oder in der Drogerie kaufen. Matcha kann man als Tee trinken, aber es eignet sich auch …

… zum Kochen, Backen und für die Zubereitung leckerer Getränke. Mit etwas Matcha, Joghurt, Mandelmilch und Früchten deiner Wahl, kannst du einen leckeren und extrem gesunden Smoothie herbeizaubern!

Apfelessig macht satt

Apfelessig ist ein alt bewährtes Wundermittel und kann auch beim Abnehmen helfen. Man muss ihn aber vorsichtig dosieren, da er sonst zu stark ist. Füge einfach nur ein paar Tropfen deinem täglichen Glas Wasser zu.

Du kannst auch etwas Apfelessig über deinen Salat oder andere Speisen geben. Ein wenig Säure macht schneller satt und hilft auf Dauer bei der Gewichtsabnahme.

Eiweißdrinks nach dem Training

Selbst angerührte Eiweiß-Shakes ersetzen eine komplette Mahlzeit. Das Pulver bekommst du in jeder guten Drogerie! Eiweiß-Shakes sind außerdem richtig lecker!

Während der Verdauung von Eiweiß wird viel Energie benötigt und der Körper greift die Fettreserven an. Nach dem Training sorgt Eiweiß zusätzlich für Muskelaufbau.

 

Petersilie macht schlank

Petersilie kurbelt mit Eisen und Vitamin C die Fettverbrennung an. Petersilie passt zu fast allem. Füge Petersilie deinen Lieblingssalaten oder Gerichten zu. Auch in Smoothies sorgt Petersilie für den richtigen Kick!

Außerdem befreit Petersilie von zu viel Wasser im Körper. Das enthaltene Mangan hilft der Leber beim Entschlacken. Und was wäre die Deutsche Küche ohne Petersilienkartoffeln?! Einfach lecker!

Rosenkohl zum Fettschmelzen

Die Bitterstoffe in Rosenkohl, Artischocke, Radicchio und Chicorée fördern die Fettverbrennung. Rosenkohl ist am Gesündesten, wenn man ihn dünstet oder dämpft.

Bei diesen schonenden Garmethoden gehen die wertvollen Nährstoffe nicht verloren. Außerdem schmeckt gedünsteter Rosenkohl viel besser als zerkochter! Besonders lecker und gesund ist ein Rosenkohlsalat mit Mandeln, bei dem gleich doppelt so viel Fett verbrannt wird.

Popcorn statt Chips

Popcorn hat deutlich weniger Fett als Chips. Am gesündesten ist selbstgemachtes Popcorn, aber auch Supermarktketten bieten immer häufiger fettarme Varianten an. Popcorn reduziert auch den Appetit, da langsames Essen länger sättigt.

Außerdem dehnt sich das Popcorn im Magen dank der vielen Ballaststoffe aus. Man kann also ohne Gewissensbisse abends etwas Popcorn snacken. Sie sind garantiert gesünder als Kartoffel-Chips.

Gewürze machen schlank

Bei Gewürzen kannst du ruhig zugreifen. Hier gilt, du kannst so viel essen, wie du verträgst oder wie dir schmeckt. Pfeffer, Chili, Meerrettich, Zimt und viele andere Gewürze und Kräuter unterstützen die Fettverbrennung und kurbeln den Stoffwechsel an.

Gewürze kann man zu jeder Gelegenheit essen, ob in Suppen, Speisen, Salaten oder Desserts! Ein besonderer Fettverbrenner ist bereits der morgendliche Kaffee. Mit etwas Zimt schmeckt er außerdem viel besser!

Viel Wasser trinken

Ein Glas Wasser direkt vor jeder Mahlzeit fördert das Sättigungsgefühl. Die erhöhte Flüssigkeitszufuhr regt außerdem den Stoffwechsel an und verbrennt Körperfett!

Viele Instagram-Models schwören auf ein tägliches warmes Glas Wasser gleich nach dem Aufwachen! Probier es aus, ob es funktioniert. Schaden kann es auf jeden Fall nicht!

Weintrauben statt Eis

Wir sind alle kleine Naschkatzen. Aber Speiseeis ist nun einmal ungesund. Ein beliebter Ersatz für Eis sind in den heißen Sommertagen eingefrorene Weintrauben. Du musst nur ein paar Weintrauben ins Gefrierfach legen und bei Bedarf sind sie immer da.

Damit sie auch schmecken musst du sie kurz vor dem Verspeisen kurz auftauen! Es gibt Menschen, die richtig süchtig danach geworden sind!

Infusiertes Wasser

Infusiertes Wasser ist der neue Sommerhit und zurecht! Wenn dir pures Wasser zu langweilig ist, der kann einfach ein paar Früchte und Kräuter und sogar Gemüse in einen Behälter mit Wasser geben. Die Früchte geben mit der Zeit den Geschmack an das Wasser ab, behalten aber die unerwünschten Kalorien!

Es gibt unendliche Kombinationsmöglichkeiten. Probier einfach ein paar Zitronenscheiben, Gurke und Minze in einem Wasserglas aus. Es geht so einfach und ist doch so lecker! Zusätzlich stärkt das Vitamin C der Zitrone ihr Immunsystem und kurbelt den Stoffwechsel an. Trink dich schlank!

Gemüsesnacks

Wenn du abends auf der Couch sitzt und deine Lieblingsserie schaust, dann gibt es gesunde Alternativen zu Kartoffelchips und Schokolade. Gemüsesnacks sind das ideale Fingerfood. Du kannst Gurken, Paprikaschoten, Karotten, Tomaten, Radieschen, Kohlrabi und Selleriestängel knabbergerecht zuschneiden und dann in eine leckere selbstgemachte Joghurtsauce tauchen.

So kannst du große Mengen verschlingen, ohne dir Sorgen um dein Gewicht zu machen. Gemüse ist nicht nur gesund, es sorgt auch für eine lange Sättigung. Versuch auch mal Gemüsespieße. Einfach Cocktailtomaten, Oliven und andere kleine oder zurechtgeschnittene Gemüsesorten auf einen Holzspieß geben. So wird der nächste Fernsehabend ein gesunder Spaß!