Wissenschaftler finden neue Erkenntnisse über die Maya-Zivilisation… durch Einsatz revolutionierender Technologie

5108

02. Macht mit kleiner Anzahl

In der Regel nimmt man an, dass ein Imperium aus einer großen Bevölkerung besteht. Dies war jedoch bei den Mayas nicht der Fall. Sie mögen für einige der beeindruckendsten Bauwerke der Antike verantwortlich gewesen sein.

Einige Archäologen glauben jedoch, dass die Maya-Population eine relativ kleine Zahl hatte. Allgemein ist man sich darüber einig, dass es nur zwischen 1 bis 2 Millionen Maya gab. Das liegt einfach daran, dass die Landschaft nicht für so viele Menschen geeignet war.