3 leckere Wintersalate, die Sie unbedingt ausprobieren sollten

3
Advertisement
Halloumi, Karotte & Orangensalat

Servieren Sie diesen Salat aus Halloumi, Karotte, Orange und Brunnenkresse mit einem Honig-Senf-Dressing für ein einfaches Mittagessen oder eine Vorspeise. Es dauert nur 20 Minuten.

Zutaten:
2 große Orangen
1½ Esslöffel Vollkorn-Senf
1½ Teelöffel Honig
1 Esslöffel Weißweinessig
3 Esslöffel Raps oder Olivenöl

plus extra zum Frittieren
2 große Karotten, geschält
225g Halloumi geschnitten
100g Beutel Brunnenkresse oder Babyspinat

1. Entfernen Sie die Schale und die Kerne von den Orangen. Verwenden Sie ein kleines gezahntes Messer, um die Orange zu segmentieren, indem Sie den Saft in einer Schüssel auffangen und dann auch den überschüssigen Saft aus dem Mark aus dem Reststück in die Schüssel drücken. Senf, Honig, Essig, Öl und etwas Gewürze in die Schüssel geben und gut vermischen.

2. Mit einem Gemüseschäler die Karotten in die Saucenschale schälen und vorsichtig mischen. Einen Spritzer Öl in einer Pfanne erhitzen und das Halloumi einige Minuten lang goldbraun braten. Werfen Sie die Brunnenkresse zu den geschälten Karotten. Die Brunnenkressmischung auf Tellern anrichten und mit Halloumi und Orangen belegen. Fertig!

Spinat & Kürbissalat mit Kokosnussdressing

Geröstete Butternusskürbisse, limettenmarinierte Zwiebeln und Spinatblätter mit Kokosnusscreme machen den perfekten Winterbuffetsalat aus.

Zutaten:
1 großer Butternusskürbis oder Kürbis, entkernt, aber die Haut bleibt erhalten.
2 Esslöffel Olivenöl
1 große rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
2 Limetten, Schale von 1, Saft von beiden
½ x 160ml Dose Kokosnusscreme
2 Teelöffel Fischsoße
1 Teelöffel golden-brauner Streuzucker
½ x 160ml Dose Kokosnusscreme
2 Teelöffel Fischsoße
1 Teelöffel goldener Streuzucker
2 x 100g Beutel Babyblatt Spinat

1. Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden, mit dem Öl und der Würze vermischen und dann 30-40 Minuten lang braten, bis er goldgelb und zart ist. Abkühlen lassen.

2. Die Zwiebelringe mit dem Saft von 1 Limette verrühren und beiseite stellen, während der Kürbis brät.

3. Mach das Dressing. Den restlichen Limettensaft, die Schale, die Kokosnusssahne, die Fischsauce und den Zucker verrühren. Zugedeckt im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen, oder bis zum Servieren. Wenn Sie fertig sind, geben Sie die Kürbisse, den Spinat und die Zwiebeln zusammen und servieren Sie es mit dem Dressing.

Warmer Rüben-, Chorizo- und Birnensalat

Kombinieren Sie saftige Birne, bunte Rote Beete, würzige Chorizo und butterigen Manchego-Käse in diesem lebhaften Wintersalat, der sich ideal zum Teilen mit Freunden eignet.

Zutaten:
1 kg gemischte Rüben, Blätter geschnitten
200g Chorizo gehäutet und dick geschnitten.
100 g ganze blanchierte Mandeln
2 Esslöffel Membrillo (Quittenpaste)
4 Esslöffel Sherry-Essig
1 Esslöffel Zitronensaft und ein extra Tupfer
1 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 große Birne
Kleinpackung Petersilie, Blätter gepflückt und grob zerrissen.
50g Manchego geschabt

1. Die Rote Beete in eine große Pfanne mit Wasser geben (wenn Sie eine Mischung aus Farben haben, kochen Sie in getrennten Pfannen, da die Farben bluten). Das Wasser zum Kochen bringen, abdecken und köcheln lassen – ca. 20-40 Minuten, je nach Größe der Rote Beete. Verwenden Sie einen Spieß oder ein kleines scharfes Messer, um zu prüfen, ob sie in der Mitte zart sind (versuchen Sie nicht zu oft zu stochern, sonst bluten sie alle ihre Säfte ins Wasser).

2. Die Rüben abtropfen lassen und in einem Sieb abkühlen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, schälen Sie die Schale, Wurzeln und Stängel ab und schneiden Sie die Rüben dann grob in Scheiben oder schneiden Sie sie.

3. Das Chorizo in eine kalte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze knusprig braten – Sie sollten viel Öl in der Pfanne sammeln. Das Chorizo dann mit einem Schaumlöffel herausheben und warm halten. Die Mandeln dazugeben und schnell braten, bis sie an den Rändern braun werden. Mit einem geschlitzten Löffel herausschaufeln und zum Trocknen auf Küchenpapier legen.

4. Das Dressing herstellen, indem man die Membrillo in der Pfanne mit dem Chorizoöl, Sherry-Essig und 1 Esslöffel Zitronensaft schmilzt. Das Olivenöl unterrühren und würzen.

5. Die Birne entkernen und in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Zitronensaft würfeln, um die Bräunung zu stoppen, dann auf einer Platte mit den Rüben, Chorizo und Mandeln anrichten. Mit dem Dressing verrühren oder das Dressing an der Seite servieren. Über die Petersilie und das Manchego streuen und sofort servieren.