10 gesundheitliche Vorteile von Sellerie-Saft

0

Im folgenden Artikel werden wir erläutern, warum Selleriesaft so beliebt ist. Der Artikel enthält die wichtigsten 10 Vorteile, wenn man morgens gleich als erstes auf nüchternen Magen 500ml Selleriesaft trinkt, um den Darm wiederherzustellen und zu aktivieren, die Leber zu unterstützen und den Körper zu heilen!

Selleriesaft heilt und aktiviert den Darm

Selleriesaft heilt und aktiviert den Darm, indem er Salzsäure wiederherstellt, die uns hilft, Dinge schneller und effizienter zu verdauen. Der Saft hilft, die Magensäure anzuheben, die für den Abbau von Nahrung, insbesondere von Eiweiß, notwendig ist. Dies ist besonders gut für Menschen, die eine eiweißreiche Ernährung haben. Wenn unsere Magensäure niedrig ist, muss der Körper mehr Ressourcen für die Verdauung dieser Nahrung aufwenden, wodurch wir uns oft müde und lethargisch fühlen. Selleriesaft hat die Fähigkeit, die erschöpften Schleimmengen des Magens, die in der Magenschleimhaut zur Heilung und zur Verhinderung von Geschwüren und saurem Reflux benötigt werden, deutlich aufzufüllen.

Selleriesaft senkt den Cholesterinspiegel

Sellerie enthält eine Verbindung namens 3-n-Butylphthalid (BuPh), von der berichtet wurde, dass sie eine lipidsenkende Wirkung hat und das schlechte Cholesterin (LDL) in unserem Blutkreislauf reduziert.

Selleriesaft ist ein natürlicher Entzündungshemmer

Er enthält Polyacetylen, das chronische Gelenkschmerzen, Gicht und rheumatoide Arthritis reduziert. Er beruhigt nicht nur den Körper, sondern soll auch die Nerven beruhigen, mit beruhigenden und entspannenden Eigenschaften.

Selleriesaft senkt den Blutdruck

Forschungsergebnisse zeigen, dass Sellerie zur Senkung des Blutdrucks beiträgt, indem er als Entspannungsmittel für die glatten Muskeln wirkt, den Fluss von Kalzium und Kalium in den Zellen verbessert und es den Blutgefäßen ermöglicht, sich leichter auszudehnen und zusammenzuziehen.

Selleriesaft hilft der Leber

Studien zeigen, dass Sellerie dazu beiträgt, die Fettansammlung in der Leber zu reduzieren. Die Nährstoffe im Sellerie schützen die Leber und helfen der Leber bei der Produktion von Enzymen, die das Ausschwemmen von Fett und Giftstoffen unterstützen.

Selleriesaft verbessert die Verdauung

Selleriesaft verbessert die Verdauung indem er die Zirkulation im Darm erhöht, die Dinge in Gang bringt und in Bewegung setzt. Er ist gut gegen Verstopfung, Blähungen, Schwellungen und Wassereinlagerungen und wirkt als sanftes, mildes, natürliches Abführ- und Diuretikum.

Selleriesaft bekämpft Infektionen

Untersuchungen zeigen, dass die im Sellerie enthaltenen Verbindungen starke antimikrobielle Eigenschaften besitzen, die Infektionen bekämpfen und die Immunität auf natürliche Weise stärken. Selleriesaft reduziert die Harnsäure und stimuliert die Urinproduktion, was besonders bei der Bekämpfung von bakteriellen Infektionen im Verdauungstrakt und den Fortpflanzungsorganen nützlich ist und zur Vorbeugung von Harnwegs-, Blasen- und Nierenerkrankungen beiträgt.

Selleriesaft enthält starke Antioxidantien und krebsbekämpfende Verbindungen

Sellerie enthält ein Flavonoid namens Apigenin, das nachweislich Krebszellen abtötet. Die Polyacetylene im Sellerie enthalten interessanterweise chemoschützende Verbindungen, die zur Verringerung der Toxizität beitragen, während sie gleichzeitig die Immunität stärken und das Wachstum mutierter Zellen verlangsamen helfen.

Selleriesaft ist alkalisierend

Eigentlich ist Sellerie eines der alkalischsten Lebensmittel, das man essen kann! Forschungen legen nahe, dass eine alkalische Ernährung das Leben verlängert und chronischen Störungen vorbeugt.

Selleriesaft ist sehr nahrhaft

Sellerie ist reich an essentiellen Mineralien und Vitaminen wie Folat, Kalium, Vitamin B6, Vitamin K und Vitamin C. Ein Cocktail für die Haut. Das Luteolin im Sellerie schützt die Haut von innen und beugt UV-induzierten Schäden vor. Einige schwören auf die heilenden Eigenschaften von Sellerie und sagen, dass er bei Hautkrankheiten wie Psoriasis und Akne hilft.