Detox: Wie man am Besten nach den Ferien entgiftet

635

Das Ende des Jahres ist besonders anfällig für so einige Überschreitungen. Bei einem empfindlichen Körper ist es vor allem die Leber, die unter dem Konsum von Alkohol, Fetten, Proteinen und Zuckern leidet. Wir fühlen uns müde, erschöpft, wir leiden unter Migräne und der ein oder andere Pickel tritt auf. Nun ist es wirklich an der Zeit eine Entgiftungsbehandlung durchzuführen.

Starten Sie so schnell wie möglich

Ziel ist es, eine gesunde Ernährung zu finden, um den Körper zu entschlacken und zu entgiften. Sie müssen sehr darauf achten, was Sie auf Ihren Teller legen: Essen Sie wenig und leicht und legen Sie den Schwerpunkt auf Gemüse und Obst.

Do Detox Diets and Cleanses Really Work?

Um die Lücken auszugleichen, ist es ideal, gleich nach den Feiertagen eine Entgiftungskur zu beginnen. Planen Sie hierfür eine Woche oder sogar zehn Tage ein. Je später Sie beginnen, desto länger dauert die Kur.

Gemüse und Obst nach Belieben

Essen Sie viel Gemüse, gekocht oder roh. Sie enthalten alle Nährstoffe, die Sie zur Ausscheidung von Giften benötigen: Kalium, das die Entwässerung beschleunigt; Ballaststoffe, die Giftstoffe einfangen und mit dem Stuhl ausscheiden; Antioxidantien, die Entzündungen reduzieren und die Ausscheidungsorgane (Leber, Nieren, Darm, Haut und Lunge) stärken.

What's the Difference Between Fruits and Vegetables? | Better Homes & Gardens

Vermeiden Sie Fette und ersetzen Sie Butter und Sahne durch Pflanzenöle. Dämpfen oder backen Sie Ihre Zutaten. Wählen Sie die am stärksten entwässernden Gemüsesorten, wie Kohl, Brokkoli, Lauch, Fenchel und Zwiebeln für Ihre täglichen Gerichte.

Tierisches Eiweiß reduzieren

Tierische Proteine säuern den Körper an und sind bei einigen (Käse, Aufschnitt, fettes Fleisch…) reich an gesättigten Fetten, die schwer verdaulich sind. Reduzieren Sie Ihre Portionen und bevorzugen Sie weißen Fisch, mageres Fleisch und magere Joghurts.

That red liquid on your steak plate isn't blood - Steak School by Stanbroke

Reservieren Sie auch die stärkehaltigen Nahrungsmittel für das Mittagessen. Anstatt Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, variieren Sie Ihre Ernährung, um Ihrem Körper alle Eigenschaften zu geben, die er braucht.

Gut mit Flüssigkeit versorgen

Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für die Ausscheidung: Wasser beschleunigt die Diurese, macht das Blut flüssiger, leitet wasserlösliche Toxine aus und verbessert die Darmpassage. Achten Sie also darauf, dass Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter pro Tag trinken. Wobei Sie den Konsum über den Tag verteilen und Wasser, Kräutertees und Tee bevorzugen sollten.

The main reason to drink a lot of water | HRONIKA.info – micetimes.asia

Um die Entgiftung anzukurbeln, beginnen Sie am besten den Tag mit dem Saft von 1/2 Zitrone mit lauwarmem Wasser. Und zusätzlich nehmen Sie dann, über den Tag hinweg einen Liter Wasser. Und natürlich auf alle alkoholischen Getränke verzichten.

Denken Sie an Pflanzen und Nahrungsergänzungsmittel

Wir geben unserem Körper auch mit Nahrungsergänzungsmitteln oder natürlichen pflanzlichen Heilmitteln einen kleinen Schub. Auch bei der Entgiftung sind ätherische Öle wahre Helfer: Ein Tropfen auf einem Zucker oder auf dem Brot reicht aus, um unser Immunsystem zu stärken und Energie zu tanken.

Food supplements containing tea tree, niaouli and cajeput essential oils: their misuse can pose risks | Anses - Agence nationale de sécurité sanitaire de l'alimentation, de l'environnement et du travail

Zitrone und Rosmarin zur Entwässerung der Leber, Grapefruit zur Unterstützung der Verdauung, Liebstöckel zur Entspannung – Sie sehen, sie haben die Wahl! Sie sollten dennoch mit Sorgfalt und nach den Empfehlungen eines Aromatherapeuten behandelt werden.