Er dachte, er hätte einen Hundewelpen mit nach Hause gebracht, aber später erkannte er, dass es etwas anderes war

43571

Als wir noch Kinder waren, träumten wir alle davon, unser eigenes Haustier zu haben. Wenn man Glück hatte, dann schenkten uns die Eltern einen Goldfisch, ein Kaninchen, eine Katze oder vielleicht sogar einen Hund. Ein Kind hat kürzlich etwas ganz anderes Haustier von seinen Eltern bekommen. Um fair zu sein, war dieses Kind bereits 18 Jahre alt und hatte nicht gerade Angst vor einer neuen Herausforderung. Er ging bereits aufs College, war aber an diesem Wochenende bei seinen Eltern zu Hause und sie gingen gemeinsam einkaufen.

Auf dem Parkplatz des Geschäfts bemerkte er in einem Einkaufswagen etwas, das wie ein ausgesetzter Welpe aussah. Er fragte seine Eltern, ob es in Ordnung wäre, sich um den Welpen zu kümmern und ihn mit nach Hause zu nehmen. Er musste seine Eltern nicht lange überzeugen, denn sie waren große Tierfreunde – und ein Tier in Not ist ein Tier in Not. Sie waren sofort bereit, dem Hund zu helfen …