Bedeutung von Fitness für Menschen über 60

149

Körperliche Aktivitäten helfen, auch im höheren Lebensalter kerngesund zu bleiben. Laut einer Studie können Bewegung und Sport das Risiko für Herzerkrankungen bei älteren Menschen reduzieren. Vergessen Sie nicht, dass es nie zu spät ist, mit Sport anzufangen. Fortschreitendes Alter stellt kein Hindernis dar. Ganz im Gegenteil können Sie auch in einem höheren Alter Sport treiben und so das Risiko für Herzerkrankungen sowie Schlaganfall verringern.

Quelle: Johann Walter Bantz

Menschen mit körperlichen Behinderungen und chronischen Erkrankungen fällt es schwer, körperlich aktiv zu bleiben. Doch der Wechsel von einem körperlich inaktiven zu einem gemäßigt aktiven Zustand trägt Früchte. So ein gesunder Lebensstil-Wechsel führt zu einer Reduzierung von kardiovaskulären Problemen.

Quelle: Eberhard Grossgasteiger

Jeder in jedem Alter kann das Herz und die Lungen stimulieren, um die Atemgeschwindigkeit zu erhöhen. Korrekt ausgeführte Bewegungen sind entscheidend für eine gewünschte Atemfrequenz, wodurch gleichzeitig das Risiko für Herzerkrankungen sinkt. Menschen mit Zuckerkrankheit, Bluthochdruck oder erhöhtem Cholesterinspiegel können durch regelmäßigen Sport oder körperliche Übungen das Risiko für einen Herzinfarkt reduzieren.

Quelle: Mark-Hang Fung So

Millionen von Menschen sterben jährlich, weil sie ein körperlich inaktives Leben führen, wobei die meisten älteren Menschen körperlich inaktiv sind. Würden sie jedoch ein wenig Sport treiben oder zumindest körperlich aktiv sein, würde die Sterberate weltweit sinken. Experten raten, dass Menschen im Seniorenalter sich sportlich betätigen sollten. Dies wird nicht nur helfen körperlich fit zu bleiben, sondern auch soziale Beziehungen zu pflegen.

Quelle: Kahar Saidyhalam

Die Dauer sowie Intensität der körperlichen Übungen lässt sich auf das Alter abstimmen. Die meisten älteren Menschen verfügen über bestimmte körperliche Kapazitäten und sollten deshalb mit einem für sie geeigneten Übungsprogramm beginnen. Nur so können sie von einem körperlich aktiven Lebensstil am meisten profitieren.