Die Bedeutung von Darmbakterien

1253

Zurzeit sind Darmbakterien ein Thema, worüber viel diskutiert wird. Immer mehr Menschen interessieren sich für das Thema, da diese Bakterien verschiedene für den menschlichen Körper wichtige Funktionen innehaben. Daher ist es wichtig, dem Körper die nötige Menge von Probiotika und Präbiotika zuzuführen, um für eine ausgewogene und gesunde Darmflora zu sorgen. Nachfolgend erklären wir Ihnen die Grundlagen der Darmgesundheit, damit Sie besser verstehen, um was es wirklich geht.

Quelle: newscientist.com

Probiotika sind der Treibstoff des Körpers. Sie kommen in ballaststoffreichen Lebensmitteln wie Spargel, Bananen, Äpfeln, Gerste und Süßkartoffeln vor. Diese fördern die Entstehung von guten Bakterien, die für eine gesunde Darmflora von großer Bedeutung sind.

In Ihrem Körper gehen Probiotika wie Arbeiter zu Werke. Sie bestehen hauptsächlich aus lebenden Bakterien und Hefepilzen, und sind außerdem in funktionellen Lebensmitteln wie Joghurt zu finden. Manche Probiotika gibt es zudem als Nahrungsergänzungsmittel.

Quelle: britannica.com

Postbiotika sind Substanzen, die durch Fermentierung von Metaboliten erzeugt werden. Ob Sie Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, ist die Erzeugung von Metaboliten das Hauptziel für Ihren Körper. Sie unterstützen das Mikrobiom, indem sie ein gesundes Immun- und Darmsystem fördern.