Die schönsten historischen Fotos, die je aufgenommen wurden

11122

68. Eine Alligator-Farm in Los Angeles, 1930.

In einer Zeit, in der strenge Arbeitsgesetze, Tierschutzbestimmungen und Kindersicherheitsbeschränkungen gelten, waren Zoos am Straßenrand und Tierausstellungen stark unreguliert. Neben dem California Alligator Zoo baute der Filmmogul William Selig seinen eigenen Zoo mit privater Aligator-Farm, die jedes Jahr 300.000 Besucher anzog. Die Tiere wurden auch während seiner Dreharbeiten für Dschungelfilme genutzt.

Noch bevor Disneyland entstand, hatte Seelig große Pläne. Er wollte einen großen Vergnügungspark mit Restaurants errichten, den er Selig Zoo Park nennen wollte. 1930 während der großen Depression verlor er jedoch seinen Besitz. Ein Stern auf dem berühmten „Hall of Fame“ erinnert noch immer an den ambitionierten Pionier der Filmindustrie.